Archive

Archive for the ‘Movie’ Category

May the 4th be with you – always

May 4th, 2014 No comments
Categories: Allgemein, Freizeit, Movie Tags:

Bourne, Jason Bourne…

September 15th, 2007 1 comment

Nach den Anstrengungen letzter Woche, welche hoffentlich bald in einem seperaten Beitrag behandelt werden, wurde gestern im Kino entspannt.

Nachdem Birgit und ich uns mit Claudia, Erich beim Buschenschank Christiner auf 2 Liter köstliche Sturm getroffen hatten, fuhren wir (also eigentlich dir Birgit 😉 ) weiter nach Feldbach um uns das Bourne Ultimatum anzusehen…

Natürlich bestach das Kino Feldbach wieder durch seinen aussergewöhnlichen Flair (die Karten werden abgerissen wenn man aus dem Klo kommt, der kinomaschinenbediener hot an lockeren schmaeh mit den besuchern “setztst eich no nieda i muas erst unten einschalten)…

Als der Film began war schon alles zu spät, denn man war schon mittendrin.. es schloß an den 2. Teil nahtlos an und war ein actionerlebnis von anfang bis ende.. Kaum bzw. gar keine atempausen und wenn dann nur, weil Bourne und seine begleitung die noetig hatten 😉

Auch wenn tlw ungereimtheiten drinnen sind geht alles so schnell, dass man gar nicht drueber nachdenken kann, weil man sonst was versaeumt 😉

Alles in allem ein gelungener Abshcluss fuer die trilogie, auch wenn viele Fragen offen bleiben…wie auch immer…mir gefaellts 🙂

Lieblingszitat:

“Er ist vom Dach runtergefahren”
“Er ist WAS?”

Categories: Movie Tags:

Lucky Number Slevin

March 3rd, 2007 No comments

Zuerst mal schönes Wochenende zusammen 😉

Nur ein kurzer Eintrag einerseits über Lucky Number Slevin – ein “Gangsterfilm” mit Bruce Willis, Josh Hartnett und Lucy Liu (schmacht)  und andererseits muss ich das youtube plugin natuerlich ausnutzen und die Tatsache, dass Kalchgruben in der wunderschoenen suedoststeiermark nun über A D S L verfügt! ! ! !

Naja auf jeden Fall, Lucky Number Slevin, ein sehr guter Film, der sehenswert ist, sofern man ein bisschen auf Gangster, verstrickungen und auf lucy liu steht. Gleich empfehlenswert wie der Film ist der Soundtrack, der ja eng mit dem Film verbunden ist. Der Kansas City Shuffle(Wikipedia), welcher auch im Film eine wichtige Rolle spielt ist eines der Lieder. sehr funky 😉

Wie gesagt, der Film sehr gut, zum Schluss gibt es wieder Abrechnung mit allen und mit Starbesetzung neben den bereits erwähnten durch Sir Ben Kingsley und Morgen Freeman. (IMDB)

und andererseits ein lieblings youtube video von mir:

Kobe Bryant mit Ali G 😀

Categories: Movie Tags:

was war – was wird?

December 31st, 2006 2 comments

tja das alte jahr geht dem ende zu gerade ist die uhr auf 0000 umgesprungen und es ist der 31. morgen um die zeit werd ich wohl gerade ins neue jahr reinfeiern 🙂

was bringt das neue jahr? wie war das alte?

was kann ich sagen? fh maessig gehts mir spitze, da fix, berufspraktikum bald fertig ab ins 8. semester. im leben laeufts gut und sowieso war das letzte jahr als ganzes betrachtet gar nicht so uebel. aber wie immer peilt man ja immer was besseres an. 2007 werd ich meine diplomarbeit schreiben – hoffentlich so schnell es geht und danach bzw. davor schon werden einige lebensentscheidungen getroffen werden… wo arbeiten – was arbeiten – wie gehts weiter – wo gehts weiter usw usw usw.. bin schon gespannt wie wo was wer … es wird sich alles zeigen 🙂

eigentlich wollte ich nur noch einen beitrag schreiben, da ich gerade auf imdb herumgesurft bin. eigentlich um christopher lee aus die purpurnen fluesse zu identifizieren, aber dann fuehrt ein film zum anderen und so weiter und so weiter. und schlussendlich bin ich dann wieder auf der imdb seite von harry potter und der orden des phoenix gelandet :))

und natuerlich bereitet mir das filmplakat gaensehaut und ich werde wohl vor juli nochmals den band lesen muessen. ich weiß nur mehr die traurigste stelle—seufz…naja auf jeden fall wieder ein film fuer 2007 bzw. der erste. ich hoffe doch, dass ich bei diesem nicht so enttaeuscht werde wie bei eragon

p.s.:

harry + chooooo

harry und ich verstehen uns – asiatinnen rocken! 😉

Categories: Allgemein, Movie Tags:

“you are far stronger than you realize”

November 12th, 2006 2 comments

So, was mir gestern eingefallen ist:

ganz am anfang des blogges hab ich mal die hitlist der filme gepostet, auf die ich mich ganz besonders freue dieses jahr. das wahren xmen 3, sakrileg und Eragon.

Xmen 3 konnte ich bereits im Kino schaun, hab ihn aber jetzt nochmal ausgeborgt und in guter alter wolverine manier ein actiongeladener film mit hugh jackmann im unterhemd (jaja, das sind muskeln) und halle berry, die blitze erzeugen kann (rrrrrrrrrrrr). Da mir xmen I und II schon gut gefallen haben fand ich auch diesen teil durchwegs gelungen.

Gestern kam ich nun endlich dazu mir den Da vinci code zu gemuete zu fuehren und ich muss sagen, ich fand ihn nicht so schlecht wie viele leute geschimpft hatten. ich fand ihn sehr gut umgesetzt – ja das buch hab ich auch gelesen. natuerlich koennen nicht alle details umgesetzt werden bw. eingehalten werden und ein wenig wird immer adaptiert. nur ales in allem fand ich ihn gut!

so weiter im text. einem film, den ich unter der woche gesehen habe, der allerdings nicht auf meiner liste stand, hat mein herz erobert. walk the line. nicht nur dass es geradezu unglaublich ist, dass joaquin phoenix das alles selbst gesungen hat, ist es toll wie er die figur darstellt, sodass man direkt glauben koennte, er ist wirklich drogenabhaengig. durch diese rolle hat er sich aus meinem persoenlichen abseits (wer nicht weiß was abseits ist –> bibsi@aon.at die hilft euch weiter) in dem er seit gladiator gestanden hat, rausmanövriert! sehr guter film!

zu guter letzt noch: Eragon. bald ist es soweit. dezember. Trailer ueber trailer erwarte ich mit spannung und verschlinge ich in sekunden. zu meinem geburtstag hab ich auch noch die englische version bekommen, die ich nun angehen werde!

Zuvor habe ich das Wakan-Takan gelesen – geschrieben von Markus Böhme , der auch den Studiengang Informationsmanagement absolviert hat. Bitte entnehmt dem Link worum es genau geht, mein Zug fährt gleich. Auf jeden fall fand ich es sehr gut. Die gefühle und empfindungen sehr gut beschrieben, sodass man glaubt man selbst sei in havenguard. aber nichts fuer schwache nerven und seicherln 😉

so over && out!

Categories: Movie Tags:
Theme by NeoEase. Valid XHTML 1.1 and CSS 3.