Home > Allgemein > A1 – nur mehr wahnsinnig…

A1 – nur mehr wahnsinnig…

Seit 8 Jahren war ich A1 Kunde und hatte nie irgendwelce Wuensche oder sonst irgendwas zu bemaengeln.
Bis ich vor einem Jahr in ein anderes Netz vermehrt telefonierte und dadurch meine Rechnung in exorbitante höhen getrieben wurde. Da fragte ich bei A1 – die hatten zum damaligen Zeitpunkt a laessiges angebot mit wahlnetz..auf den tarif moechte ich wechseln (nach 7 jahren A1 kunde noch nie tarifgwechselt, gut 2 mal neues handy mit 1 mio mobilpoints einsetzen..)… “kostet 70 euro”
“wie 70 euro?????”… tarifwechsel..naja…
zuerst abgelehnt doch als die rechnung vom naechsten monat kam…da haette es sich schon rentiert gehabt…
also nochmal angerufen, ja ich moechte 70 euro fuer tarifwechsel zahlen und ein wahlnetz und das soll tmobile sein
“geht nicht”
“wie geht nicht?”
“geht nicht weil vertragsbindung”
nach endlosen diskussionen wurde meine bitte abgeschmettert. Dass die Mitarbeiterin vor einem monat mir gesagt haette das geht wurde mit einem “die mitarbeiterin ist nicht mehr im unternehmen” quittiert”..
daraufhin wars klar, dass sobalds geht ich kuendige..bloederweise wars noch mehr als ein jahr, aber mittlerweile hab ichs geschafft…
weg von A1…
und was ist heute?
kommt dieser nette brief mit untenstehenden text per post…

a1,purer,wahnsinn,kuendigung

a1,purer,wahnsinn,kuendigung

ja hats euch denn komplett??
ich soll 40 euro dafuer bezahlen und hab den gleichen scheiss wie vorher?
nicht ein angebot hab ich bekommen fuer meine treue oder irgendwie “bleiben sie doch hier, dafuer geben wir ihnen 1000 freiminunten oder einen gratis tarifwechsel auf aktueller tarife”
GAR NICHTS!
und dann so eine frechheit, als waer ich total deppat…
sowas laesst mir ja dann keine ruhe, also ruf ich an bei a1…
“herzlich willkommen…blablablabla”
“gruess gott, bauer johannes spricht, i hab vor kurzen gekuendigt und jetzt a schreiben kriegt und moecht mit wem sprechen bei dem i mi aufregen kann, weil i mi a bissi gschölt [anmerkung:ja, im o ton, das ÖÖÖ gscheit betont] vorkomm.”
“aha…ja…gehts da um die rufnummer von der sie anrufen oder die sie eingeben haben”
“das sollte die gleiche sein”
“kleinen moment”

“TUUUUT TUUUUT TUUUUT”

Ja was hats denn da ueberhaupt…gibts keinen bei dem ich mich aufregen kann, oder soll ich mit dem piepen in der leitung reden?

hach, auf jeden fall wars gut meinen aerger luft zu machen, aber das find ich unter aller sau…jetzt mal schaun ob sich die vom a1 shop in der herrengasse noch melden, weil die waren letztes mal sehr freundlich und haben mir ein weißes etui verkauft mit meinen restlichen mobilpoints und haben gsagt sie bestellen ein schwarzes und wenns da ist, kann ichs umtauschen selbst wenn meine rufnummer schon portiert ist…

mal sehen mal sehen…
fazit: ja was soll man da fuer ein fazit ziehen…keiiiine ahnung was sich da manche menschen denken
vor allem dieser alois miedl…mal schaun obs den in xing gibt 😉

[update]
nach public werden des beitrags durch freunde in twitter, hat sich die mobilkom tatsaechlich gemeldet bei mir und aufs ausserordentlichste entschuldigt.
Sie verstehen meine Verärgerung und es tut Ihnen leid, dass es so kommen ist.
Sogar eine kleine Entschaedigung bekomm ich.
Ja bin sehr ueberrascht ueber die Macht der “social media”

lg

Categories: Allgemein Tags:
  1. February 12th, 2010 at 12:01 | #1

    hammer geschichte – aber ganz ehrlich hab ich mir von a1 nichts anderes erwartet.

  2. February 12th, 2010 at 13:11 | #2

    Ich bin echt gespannt auf eine Antwort!

    Das es niemand bei der Mobilkom bemerkt hat, kann nicht sein! Bei Twitter wurde die Geschichte ein paar mal aufgegriffen: http://search.twitter.com/search?q=jbauer.eu (gibt noch einige mehr)

  3. February 12th, 2010 at 13:25 | #3

    Hallo Herr Bauer, leider können wir Ihren Fall ohne einer konkreten Rufnummer nicht zur Gänze nachvollziehen. Daher können wir auch keine Stellungnahme dazu abgeben. Bitte melden Sie sich bei mir und wir finden eine Lösung!
    Schöne Grüße,
    Werner Reiter

  4. February 12th, 2010 at 13:45 | #4

    Bin zwar erst seit knapp 9 Monaten A1 Kunde, habe aber leider auch schon extrem schlechte Erfahrungen mit dem Service und Tariffragen gemacht (Freiminuten werden nie korrekt verrechnet, etc. pp.). Bin gespannt was sich bei dir noch tut. Halte uns auf dem Laufenden!

  5. February 12th, 2010 at 17:24 | #5

    Hallo zusammen,

    A1 hat sich bei mir gemeldet und sich entschuldigt.
    Sie verstehen meine Verärgerung und es tut Ihnen leid, dass es so kommen ist.
    Sogar eine kleine Entschaedigung bekomm ich.
    Ja bin sehr ueberrascht ueber die Macht der “social media”

    lg

  6. February 12th, 2010 at 18:48 | #6

    Schreib doch oben irgendein Update oder irgendwas das zeigt, dass sich das geklärt hat. Sonst bleibt halt dieses negative Image allein.

  7. February 12th, 2010 at 18:57 | #7

    wer hätte sich das gedacht – ich bin erstaunt

  8. February 12th, 2010 at 19:53 | #8

    Die Mobilkom ist hier offenbar etwas fitter als T-Mobile: http://www.helge.at/2010/02/kundenservice-im-web-mobilkom-hats-begriffen-t-mobile-nicht/

  9. bi
    February 13th, 2010 at 14:58 | #9

    🙂

  10. KK
    March 1st, 2010 at 11:49 | #10

    Hihi, ich hatte vor einigen Wochen den gleichen Brief in der Post und kam mir auch furchtbar verarscht vor. Endlich den Knebelverträgen von A1 entkommen und dann soll man noch dafür zahlen, dass man weiterhin Wucherpreise zahlt *LOL*

  1. February 12th, 2010 at 19:44 | #1

Theme by NeoEase. Valid XHTML 1.1 and CSS 3.