Home > Allgemein > autodesk vault – das mysterium?

autodesk vault – das mysterium?

mehr oder weniger…immer mehr lese ich mich ein in das ding und finde immer lustiger homepages e.g. cracking the vault 🙂
allerdings sollten, wenn schon command line tools zur verfuegung gestellt werden, diese auch sinnvoll ueber den progress und den ausgang des befehls berichten.
dies ist bei der connectivity.admsconsole.exe von autodesk leider nicht der fall.

mit dem tool kann gepurged werden (revisionen aufraeumen), defragmentiert und viel mehr (verweis auf die doku in der server console)
leider stoesst es den prozess nur an und gibt keinerlei rueckschluss, wie weit das ding schon ist und wie langs no dauern wird.

im anhang die doku als pdf, weil ich fands nirgends im netz.

autodeskvault commandline

Categories: Allgemein Tags:
  1. bi
    March 11th, 2010 at 20:59 | #1

    endlich einer, der drüber schreibt. ich wollt schon nachfragen, wie des genau is 🙂

  1. No trackbacks yet.

Theme by NeoEase. Valid XHTML 1.1 and CSS 3.